André Wagner reiste 2004 zum ersten Mal mit 108 Filmen („einer mystischen Zahl“) und seitdem immer wieder nach Indien, das seine Wahrnehmung von Zeit und Raum, von Moment und Ewigkeit, sein Denken und Sehen veränderte. Konzentriert auf die Kraft spiritueller Energien hat sich André Wagner in den letzten Jahren verstärkt Pilgerern und heiligen Orten zugewandt. Seine großformatigen Fotografien übersetzen mit der modernsten fotografischen Technik und ihrer Anwendung zwischen Moment- und Langzeitaufnahme die der hinduistischen Religion innewohnende überzeitliche Dimension in das fotografische Bild. Wagners Fotografien führen in eine Bildwelt, in der sich Tradition und Gegenwart, Zeit und Raum überlagern. Seine Bilder verweisen auf die Tiefe der Geschichte, aus der religiöse Praktiken und Vorstellungen bis in unsere Tage reichen, denen viele Menschen in Indien ungebrochen folgen.

 

Holi - Color Flow
29 Werke / 2014

 

Letters  
9 Werke / 2014

Movement in a Circle
32 Werke / 2011-2018

Pigment and Water
81 Werke / 2014/2018

           Temple and Places
           29 Werke / 2004-2018